admin on May 30th, 2012

Letzten Mittwoch war es soweit. Die 5000ste Folge der Erfolgssoap “Gute Zeiten Schlechte Zeiten” wurde auf RTL ausgestrahlt. Und nicht nur eingefleischte Fans blickten gespannt auf den Fernseher.

Zum 5000sten Jubiläum zeigte sich die Sendung in ihrer Wesensart als Seifenoper vom Allerfeinsten, denn die Folge war gespickt mit Liebesbekenntnissen und kriminillen Handlungen. So war Katrin dem Geheimnis ihres neuen Freundes auf die Schliche gekommen, dass er mit Linostrami unter einer Decke steckt. Jo Gerner, der seinen unliebsamen Adoptivsohn Patrick außer Landes bringen wollte, schwebte dadurch in Lebensgefahr.

Im anderen Handlungsstrang bekannte sich John zu seiner Liebe Pia und machte ihr auf dem Mauerwerkfestival vor Tausenden einen Heiratsantrag. Pia verneinte diesen Antrag, da ihr an diesem Abend bewusst wurde, dass sie neben John auch Gefühle für Leon hat.

Alles in allem vollzog sich im Lauf dieser einen Folge eine enorme Entwicklung für alle Figuren der Serie. So dürfen die Zuschauer auch weiterhin einschalten, um zu erfahren, wie es mit ihren Lieblingscharakteren weitergeht. Ob Gerner den Schuss überlebt, ob John und Pia eine Versöhnung finden …

Tags: , , , , , , , , , ,

Sandra on April 18th, 2012

Hoppla! Da scheint ein Tanzpaar wohl Privates mit Beruflichem verwechselt zu haben. Rebecca Mir und ihr Tanzpartner Massimo Sinató sind laut der BILD-Zeitung inflagranti erwischt worden, und das war dieses Mal kein Tanztraining! Das Schlimme daran: Die Ex-GNTM-Kandidaten ist, beziehungsweise “war”, eigentlich mit dem Schauspieler Sebastian Deyle zusammen. Dieser erwischte die beiden auf frischer Tat und machte daraufhin per Telefon mit Rebecca Schluss.

Laut eigener Aussage war es für den Schauspieler keine allzu große Überraschung, die beiden in trauter Zweisamkeit zu erleben. Bereits einen Monat zuvor wusste er von der Affäre der beiden und wollte die Trennung. Rebecca sei daraufhin weinend zu ihm zurückgekommen und habe um Vergebung gebeten. Deyle vergab, doch nun wurde er eines Besseren belehrt. Er zog nach diesem Erlebnis einen Schlussstrich und trennte sich auf unpersönlichem Weg von Rebecca Mir.

Wir dürfen gespannt sein, wie sich das Model heute Abend mit ihrem Tanzpartner präsentieren wird. Herzschmerz oder nicht? Vielleicht tritt sie auch gar nicht auf? Die Story wird jedenfalls wieder für Einschaltquoten bei RTL sorgen.

Tags: , , , , , , , ,

admin on February 24th, 2012

Tausende Frauen in Deutschland saßen Mittwoch Abend vor dem Fernseher und schauten den Bachelor auf RTL. Der hübsche Paul aus Hamburg musste sich zwischen der süßen 23-jährigen Sissi aus Rosenheim bei München und der PR-Managerin Anja aus Karlsruhe entscheiden. Die Entscheidung fiel schwer, doch verliebt war Paul nur in eine. Zumindest anfangs …

Der Bachelor verschenkt seine letzte Rose

Paul hat sich für die etwas reifere Anja entschieden. Dabei hätte Sissi optisch viel besser zu ihm gepasst. Beide blond und hellhäutig. Anja dagegen hat fast schwarzes Haar und ist dunkel gebräunt. Laut der Schwester des Bachelors hätten sie beide super zu Paul und seiner Familie gepasst. Doch letztendlich hat der Bachelor die Rose an Anja vergeben – mit der Begründung, dass er sich eben nicht in Sissi, sondern in Anja verliebt hat.

Show mit Happy End?

Bereits wenige Stunden nach Ausstrahlung der letzten Episode des Bachelors twittert und postet die Presse das Liebesaus des Paares. Anja und Paul haben sich schon wieder getrennt. In einem Interview gaben sie gestern bekannt, dass ihre Liebe zwar echt, aber es aufgrund der langen und strengen Geheimhaltung ihrer Beziehung zu schwierig gewesen war, die Liebe und Partnerschaft aufrecht zu erhalten. Da RTL die letzte Episode der Sendung erst jetzt ausgestrahlt hat, mussten die beiden Kandidaten ihre Liebe über Monate (!) geheim halten. Da ist es bei dem Presserummel um den Bachelor und der Distanz von Karlsruhe nach Hamburg äußerst schwer, die Beziehung gut und aufrecht zu erhalten.

Happy End mit Sissi?

Der Bachelor beteuerte in dem Interview, dass er nicht vorhabe, mit Sissi eine Beziehung anzufangen. Schließlich möchte man ja einen Menschen nicht wie einen Besen aus dem Kleiderschrank holen, nur weil der Staubsauger den Geist aufgegeben hat. Außerdem würde das für sie wie eine Zweitwahl ausschauen und Partnerschaften sollen ja bekanntlich aus Liebe geschlossen werden!

Tags: , , , , , , , , , , , ,

admin on February 14th, 2012

Diesen Februar ist es wieder soweit. Die Hauptstadt lädt zum deutschen Filmevent ein, an dem weltbekannte Regisseure, Produzenten und Schauspieler teilnehmen. Halb Hollywood strömt zur Preisverleihung des Goldenen Bären in Berlin. Filmbegeisterte und Berliner sind ganz aus dem Häuschen.

Die Berlinale ist im Laufe der Jahre immer politischer geworden. Gerade das Medium Film versucht mit seinen bewegten Bildern, nicht bloß eine Geschichte zu erzählen, sondern Bedeutungen hervorzurufen und eine Aussage zu machen. So hat sich der Film zunehmend als ein Medium zur Kritik an der Politik weiter entwickelt. Aus diesem Grund ist auch Angelina Jolie mit ihrem Filmdebüt “In the Land of Milk and Honey” bei der Benefizgala “Cinema for Peace” mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet worden.

Neben ihrem Film sind auch weitere Krieg und Gesellschaft thematisierende Filme auf der Berlinale vertreten, darunter  “Iron Sky” über die Invasion der Nazis in 2018 von Timo Vuorensola und das DDR-Drama “Barbara” von Christian Petzold, das am vergangenen Samstag in Berlin vorgestellt wurde.

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

admin on February 1st, 2012

Zwei Wochen sind vergangen und schwups – ist Deutschlands größte Dschungelshow schon wieder zu Ende. Millionen Menschen saßen täglich vor dem Fernseher und verfolgten die Liebesszenen, Ekelprüfungen und Zickerein der deutschen B- und C-Prominenz. Sie wurden Zeugen einer neuen Dschungelkönigin, nachdem Staffeln zuvor die Männer das Zepter führten.

Wer hätte gedacht, dass Brigitte Nielsen den Thron des Dschungels besteigen würde. Verdient hat sie es auf alle Fälle, nachdem sie sich selbstlos opferte und mehrere Urwald-Leckerein verspeiste, damit ihr Camp genug zu essen hat. Die Nielsen war sich nie zu schade für eine Prüfung, so dass sie ihr Diven-Image ablegen konnte und bei den Zuschauern gut ankam. Auch Kim und Rocco Stark waren gut im Rennen. Sie belegen Platz Zwei und Drei der Sendung “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus”. Alle drei Promis traten tapfer ihre Prüfungen an und wurden zu den Zuschauerlieblingen dieser Staffel.

Nicht alle haben das Dschungelcamp gut überstanden. So dürfte Jazzy, die damals als Bandsängerin bei Tic Tac Toe als Zicke verschrien war, durch ihren Auftritt bei RTL dieses Bild nur bestätigt haben. In jedem Fall dürfen wir gespannt sein, wann wir unsere Dschungel

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

admin on January 17th, 2012

Kaum ist die neue Staffel des Formats “Ich bin ein Star, holt mich hier raus” auf RTL angelaufen, punktet der Privatsender wieder mit Top Einschaltquoten und lässt die Konkurrenz hinter sich liegen. Mit 22,5 % Tagesmarktanteil erzielte RTL mit seinem Abendprogramm am Montagabend Bestzahlen.

Obwohl es bereits die sechste Staffel ist, hat das Dschungelcamp damit seine Bestquote der letzten Season geknackt. Ein Grund dafür dürften die Promi-Kandidaten sein. Viele Zuschauer brennen darauf, Brigitte Nielsen “hautnah” zu erleben oder zu sehen, wie es den ehemaligen Casting-Shows Kandidaten namens Martin Kesici oder Daniel Lopes ergangen ist. Gepunktet hat gestern auch Jazzy von der Popband Tic Tac Toe, die mit verschiedensten Getieren in einem Terrarium konfrontiert wurde und mutig die Sterne für das Team herausfischte.

Die Sendung läuft noch knapp zwei Wochen und wir dürfen gespannt sein, wie es weitergeht. In jedem Fall profitieren Zuschauer und der TV-Sender von dem Format. Doch auch Kollegen von Sonja Zietlow und Co. dürfen sich beim Dschungelcamp bedanken: Die Sendung “Rach, der Restauranttester” konnte gestern Abend ebenfalls Rekordzahlen verbuchen. Die Sendung war dem Dschungelcamp vorgeschaltet.

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Sandra on January 9th, 2012

Wie Ende letzten Jahres auf prominente.de berichtet, wurde Bundespräsident Christian Wulff wegen seiner Falschaussage bei einer Befragung im niedersächsischen Landtag im Jahr 2010 an den öffentlichen Pranger gestellt. Damals gab er den privaten Geldkredit eines Freundes nicht an und hatte sich neben dem Gesetzesbruch auch einen finanziellen Vorteil verschafft. Die Diskussionen um den Präsidenten gehen auch dieses Jahr weiter. Mittlerweile ist sogar ein Nachfolger für das Amt des Präsidenten im Gespräch.

Wulff ist inzwischen täglich in der Presse vertreten. Dabei macht er weniger Furore mit seiner Kreditaffäre als vielmehr mit seiner telefonischen Drohung an den Chefredakteur der BILD Zeitung Kai Diekmann. Dieser wollte nämlich vor wenigen Tagen alle Details zum Hauskredit veröffentlichen. Daraufhin rief Wulff Diekamm persönlich auf dem Handy an und sprach ihm auf die Mail Box. Wulff drohte der BILD mit Konsequenzen an, sollte diese nähere Informationen zum Kredit veröffentlichen. Der Anruf wurde natürlich am nächsten Tag in der BILD bekannt gegeben.
Zwar wurde der O-Ton der Nachricht bislang nicht veröffentlicht, aber seitdem streiten sich die BILD Zeitung und der Bundespräsident um die Aussage und die Deutungen dieses Anrufs. Christian Wulff gibt an, er habe lediglich den Veröffentlichungstermin des Kredits verschieben wollen und negierte die Drohungen. Der Chefredakteur behauptet jedoch das Gegenteil. Mittlerweile kursiert der O-Ton Wulffs in Journalistenkreisen und es könnte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis diese Nachricht online zu hören ist.

Wulff treibt sich durch diesen Anruf nur noch weiter ins Abseits. Nicht nur manche Bürger sehen den Rücktritt des Präsidenten als einzigen Lösungsweg an, sondern sogar die Opposition schreit nach Neuwahlen eines Bundespräsidenten. Merkel und die CDU stehen derweil geschlossen hinter Christian Wulff. Die Bundeskanzlerin sehe keinen Anlass, Christian Wulff seines Amtes zu entheben. Wir dürfen gespannt sein, wie der Krieg zwischen Politiker und Presse weitergeht und wer am Ende den Sieg davon tragen wird.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Sandra on January 3rd, 2012

Kaum haben wir das Jahr 2012, beehrt uns das Deutsche Privatfernsehen wieder mit neuem Trash-TV. RTL lädt am 13. Januar zu einer neuen Runde des Dschungelcamps mit Dirk Bach und Sonja Zitlow ein. Die elf Kandidaten stehen bereits fest.

Wie in den bisherigen Shows geht es für die B- und C-Promis nicht nur darum, Sieger und letzter Überlebender des Dschungelcamps zu werden, sondern Hauptziel ist, wieder im Gespräch der Medien zu sein und Verträge an Land zu ziehen. Mit von der Partie sind dieses Mal unter Anderem Micaela Schäfer, die in der ersten Staffel von “Germany’s Next Topmodel” rausflog, weil sie Heidi Klum zu sexy war, und Marlene Tackenberg, die als “Jazzy” bei Tic Tac Toe musikalisch Karriere machte.

Zum ersten Mal wird die Sendung mit Untertiteln zu sehen sein. Grund hierfür ist ein ausländischer Kandidat aus dem Sport Bizz. Ex-Fußballer Ailton Goncalves da Silva hat teilweise noch Probleme mit der deutschen Sprache und wird sich vermutlich auf Englisch, Spanisch und Deutsch mit den anderen im Camp verständigen. Und das soll für die Zuschauer von RTL auch alles nachvollziehbar sein.

Tags: , , , , , , , , , , ,

Sandra on December 20th, 2011

Was wäre die Klatschpresse bloß ohne Skandale und Ausrutscher unserer Prominenz? Und wenn es über die Stars der Mode- und Schauspielszene nichts zu berichten gibt, dann wird in Politikerkreisen nach kleinen Sünden, die noch nicht bestraft wurden, gesucht. Umso schöner, wenn die Sünden sogar größer sind als gedacht. Wie bei Bundespräsident Wulff, dessen Privatkredit in Höhe einer halben Million Euro aufgedeckt wurde, womit er gegen das niedersächsische Ministergesetz verstoßen haben soll.

Alles begann im Jahr 2008. Wulff lieh sich 500.000 Euro vom befreundeten Unternehmerpaar Geerkens zu einem jährlichen Zinssatz von vier Prozent in Form eines durch Egon Geerkens gedeckten anonymen Bundesbankschecks. Durch diesen Privatkredit konnte Wulff die damals üblichen acht bis zehn Prozent Zinsen umgehen. Bei einer Befragung im niedersächsischen Landtag zwei Jahre später jedoch verneinte Wulff diese Geldgabe als er gefragt wurde, ob es eine geschäftliche Beziehung zwischen ihm und Egon Geerkens gegeben gegeben hätte. Nach Auffassung einiger Politiker habe Wulff mit dieser Aussage gegen das niedersächsische Ministergesetz verstoßen, worin steht, dass Minister keine Geschenke, wozu auch verbilligte Kredite zählen, annehmen dürfen.

Das Präsidialamt hat die Vorwürfe der Täuschung zurückgewiesen. Wulff gab an, dass der Privatkredit einen falschen Eindruck der geschäftlichen Beziehung erweckt hätte. Er versprach, zukünftig für mehr Transparenz in der Politik zu sorgen und kündigte zudem an, alle Unterlagen seines privaten Darlehens betreffend bei einem Anwaltsbüro zu hinterlegen.

Wulff hatte im März 2010, also nach der Befragung im niedersächsischen Landtag, das Darlehen auf einen langfristigeren Kredit der BW Bank umschreiben lassen, mit dem er den von Geerkens erteilten Privatkredit ablöste. Erste Stimmen werden laut, dass Wulff von seinem Amt als Bundespräsident zurück treten solle, andere sehen darin keinen wirklichen Grund.
Was meint Ihr dazu?

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Sandra on December 13th, 2011

Erst vor kurzem machte Bushido indirekt Schlagzeilen, weil er für einen Bambi ausgezeichnet wurde. Der Schlagersänger Heino gab daraufhin seinen Bambi, den er einst verliehen bekommen hatte, zurück, weil er sich nicht mit einem “gewalttätigen Kriminellen” auf die gleiche Stufe stellen wollte. Jetzt macht Bushido mit der Idee Furore, sogar in die Politik zu gehen.

Grund für diese fixe Idee ist – wie bei vielen anderen Bürgern – Bushidos Unzufriedenheit mit der Politik. Diese könnte man in Deutschland besser gestalten, meinte er. Der Skandalrapper erklärte der “Welt am Sonntag”, dass es für ihn an der Zeit wäre in die Politik zu gehen. Als erstes wolle er eine eigene Partei gründen und ein Wahlprogramm erstellen. Anschließend wäre er bereit, sich als Bundeskanzler zur Wahl stellen zu lassen.

Bushido hätte mit der Gründung einer Partei gar nicht mal so geringen Erfolg. So zeigte sich doch beispielsweise mit dem Zuwachs an Stimmen für die Piratenpartei bei der letzten Bundestagswahl, dass sich viele Bürger nicht mehr auf die großen und bekannten politischen Organisationen verlassen wollen. Außerdem dürfte Bushido zumindest die Fans als Wählerschaft hinter sich haben. Ob Heino dann auswandern würde?

Tags: , , , , , ,